flying dolphins 

 

Bernd-Uwe Krause / Geschichten / Moabiter Geschichten / Advent / Weihnachtbaumkauf / Die Halle / Poste - KinderzeitSommersonntag / Post - Jugendzeit

 

Moabiter Geschichten

Moabit ist ein Ortsteil von Berlin im früheren Verwaltungsbezirk Tiergarten. Diese Moabiter Geschichten wurden erinnert aus einer Zeit, die ungefähr zwischen 1947 und 1970 liegt. Manche dieser Erinnerungen sind noch sehr deutlich vorhanden, als Bilder, Gerüche, Wortsequenzen und Gefühle. Manche dieser Erinnerungen sind aber auch vermischt mit Erzählungen, Mythen und sicher auch der einen oder anderen Unterstellung.

Der Ort, von dem diese Erinnerungen ausgehen, ist die Bochumer Strasse. Dort, am nördlichen Ende, fast schon an der Strasse Alt-Moabit, befand sich die Bäckerei meiner Eltern. Zunächst auf einfachen Glasschildern, später von hinten mit Glühbirnen beleuchtet, prangte das grosse Schild, in sorgfältig geschwungener Schreibschrift stand darauf: "Kuchen - Krause", in braunen Buchstaben auf auf cremfarbenem Hintergrund.

"Kuchen- Krause", das war, zu mindestens für meine Mutter und meinen Vater tatsächlich ein Markenzeichen, beinahe ein Mythos. Nach außen repräsentierte mein Vater als Meister das Handwerk, die Bäckerei. Doch dann war da auch noch meine Mutter, die Cheffin, die Seele vom Geschäft. Sie war für die Atmosphäre des Ladens - aber auch für die Finanzen zuständig. Beide prägten auf ihre besondere Weise diesen Bäckerladen als eine Institution, als einen Teil meiner Moabiter Geschichten und Geschichte.

Diese Welt meiner Kindheit war geographisch ziemlich gut geordnet.
Im Norden gab es im Bezirk Wedding einen grossen Park, das waren die Rehberge. Dazu gehörte gerade noch, am Rande des Parks, auch der Plötzensee, der bei uns Kindern als Ort sommerlichen Badevergnügens keinen guten Ruf hatte. 
Im Süden lag der (Großen) Tiergarten und der Zoo. "Zoo", das waren nicht nur der Zoologische Garten und der Bahnhof Zoo. Zoo, stand synonym für Gedächtniskirchen und Kurfürstendamm, also dem legendären KU-Damm. Hier befand sich die Mitte, das Zentrum von West-Berlin und dieses war von der Bochumer Strasse aus mit einem Spaziergang durch den Tiergarten durchaus zu Fuß zu erreichen. 

 Im Osten gab es den Trümmerberg an der Rathenower Strasse und dahinter das Poststadion mit Sportplätzen, einem Hallenbad und einem Freibad. Dieses gesamte Areal hieß bei Jung und Alt einfach „Poste" und war mehr als ein Sportstadion, ein Trümmerberg oder ein Schwimmbad, „Poste" bedeutete Freizeit, Spaß und Entspannung, aber auch Sehnsucht, Lust und Abenteuer. Hier lagen die Orte der ersten großen Herausforderungen und Prüfungen, Heldentaten und Niederlagen meines Lebens: erste Schwimmversuche im Hallenbad, wilde Rodelabenteuer auf dem verschneiten Trümmerberg und aufregende Erlebnisse auf den Wiesen und in den Schwimmbecken des Freibades.

Weniger deutlich war die Grenze nach Westen. Hier gab es zwar das „Knie", ein markanter Platz der später in „Ernst Reuter Platz" umbenannt wurde. Doch dahinter taten sich sehnsuchtvolle Weiten auf, die mit Ausflügen oder Wochenendfamilienspaziergängen nur unzureichend zu füllen waren. Es gab allerdings ein paar markante Fixpunkte, die dieser Sehnsucht einen sehr realen Bezugsrahmen verliehen. Obwohl die Bedeutung dieser Orte in meiner Erinnerung durchaus wechselten, sind die Ufer der Havel, die Krumme Lanke und der Grunewaldsee und besonders das Strandbad Wannsee mit vielen sehr emotionalen Erinnerungen verknüpft.

Dass es darüber hinaus mit der Berliner Mauer einen Rahmen gab, an dem sich mein Leben auch orientierte, war in meiner unmittelbaren Wahrnehmung als Kind und später Jugendlicher wenig bedeutsam. Wenn eine "Reise mit der S-Bahn" zum Strandbad Wannsee schon für sich ein wunderbares Ereignis war, dann waren Ziele jenseits dieser Mauer sowieso außerhalb meiner kindlichen Vorstellungskraft. Außerdem gab es ja in Moabit, also fast unmittelbar vor der Haustür so viel zu erleben und zu entdecken - und davon soll auf den folgenden Seiten die Rede sein.

Top

© polenski/krause/berlin-bits

 

Linkseite / Sitemap / Kontakt / Impressum